Kategorie-Archiv Technik

schneidemaschine_papier_

Innovativ wie die Schneidemaschine Papier 

Will man Papier zuschneiden, so gibt es hier mehrere Möglichkeiten. Das zuschneiden mit einer Schere ist hierbei sicherlich die einfachste Variante. Wobei es auch noch andere Möglichkeiten gibt, so zum Beispiel mit einer schneidemaschine papier. Welche Vorteile man mit einer solchen Schneidemaschine hat und was für Unterschiede es gibt, kann man nachfolgend erfahren. 

Das ist eine schneidemaschine papier

schneidemaschine_papier_Bevor wir uns mit den Vorteilen einer schneidemaschine papier beschäftigen, klären wir zu erst die Frage was das überhaupt ist. Grundsätzlich muss man wissen, es gibt Schneidemaschinen in verschiedenen Ausführungen. So gibt es Schneidemaschinen für Papier als Hebelmaschine oder in der Ausführung von einem Rollenschneider. Neben diesem Unterschied, gibt es noch weitere, so zum Beispiel bei den Papiergrößen. Je nach Modell kann man Papiergröße bis zu DIN A 3 zuschneiden. Die Schneidegröße kann man je nach Schneidemaschine auf die gewünschte Größe einstellen. Und noch einen weiteren Unterschied gibt es noch, nämlich die Schnitthöhe. Hier gibt es Modelle die 8 Blätter und mehr gleichzeitig schneiden kann. Natürlich muss man bei der Schnitthöhe und der Anzahl der Blätter, auch immer die Stärke vom Papier beachten.

Vorteile einer schneidemaschine papier

Das Arbeiten mit einer schneidemaschine papier ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden. Während mit einer Schere oder einem Cutter nur ein einzelnes Blatt zuschneiden kann, sieht das mit einer Schneidemaschine anders aus. Hier kann man mehrere Blätter je nach Modell gleichzeitig schneiden. Auch ist die Schnittqualität deutlich besser und man kann genau auf das gewünschte Format zuschneiden. Durch diese Vorteile, ergibt sich bei der Arbeit noch ein weiterer Vorteil, nämlich nicht nur einer erhebliche Arbeitserleichterung, sondern man spart durch eine Schneidemaschine auch Zeit. Wie man anhand dieser Aufzählungen erkennen kann, lohnt es sich mit einer Schneidemaschine zu arbeiten, wenn es um das genaue Zuschneiden von Papier geht.

Kauf einer schneidemaschine papier

Wie im Artikel deutlich wurde, es gibt bei den Schneidemaschine zahlreiche Unterschiede. Will man jetzt eine Schneidemaschine kaufen, so sollte man sich im Vorfeld genau überlegen, was für Papierformate man mit seiner Schneidemaschine schneiden möchte. Hierbei sollte man auch die Schnitthöhe und die damit verbundene Anzahl an Blätter beachten. Gerade aufgrund der Unterschiede und der Vielfalt der Modelle die es gibt, sollte man sich vor dem Kauf einen Überblick verschaffen. Einen solchen Überblick bekommt man am einfachsten und schnellsten zu schneidemaschine papierüber das Internet. Hier hat man entweder die Wahl zwischen einer Vergleichsseite oder einer Shoppingsuche, beides erlaubt eine gute Übersicht. Durch eine Übersicht werden alle technischen Unterschiede, auch bei den Kaufpreisen sichtbar.

Eine solche Maschine gehört auch zur Ausstattung eines Büros. Genauso wie hier auch die Büroreinigung hinzuzuzählen ist. Weiteres erfahren Sie außerdem hier.

Hebebänder

Was genau sind Hebebänder?

Hebebänder finden in vielen Bereichen ihre Anwendung. Dies liegt in erster Linie an der großen Flexibilität der Produkte. Je nach Aufgabengebiet sollte aber immer auf die maximale Tragkraft geachtet werden. Dieser Punkt ist der wesentlichste, wenn es um den Kauf solcher Produkte geht. Einen optimalen Überblick kann man sich als Kunde im Internet verschaffen. Hier kann man die Produkte ideal miteinander vergleichen und so auch das beste Preis- / Leistungsverhältnis erzielen. Generell sollten solche Produkte aber nur von einem zertifizierten Händler / Anbieter gekauft werden.

Hebebänder – Wo liegen die Unterschiede?

HebebänderDer Hauptunterschied liegt hier natürlich in der Tragkraft. Diese kann zwischen mehreren Tonnen variieren. Je nach Aufgabengebiet sollte also hier das passende Produkt gewählt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die maximale Tragkraft nicht gleichzeitig die benötigtre Kraft ist. Soll heißen, es sollte immer etwas Reerve zur Verfügung stehen, um das Hebeband nicht zu überlasten. In der Regel reicht hier ein bis zwei Tonnen Reserve aus. Jedoch kommt auch das auf das Aufgabengebiet an. Will man Hebebänder für verschiedene Bereiche nutzen, so macht es oft Sinn ein stärkeres Band zu kaufen, um am Ende nicht mehrere Produkte kaufen zu müssen. Ebenfalls gibt es auch Unterschiede in der Form und Farbe. Diese sind aber im Einsatz kein tragendes Argument. Lediglich für die Optik ist dieser Fakt entscheidend.

Hebebänder – Wo sollte man diese Produkte kaufen?

Hebebänder werden speziell im baulichen Bereich verwendet. Das heißt, bei Baumaßnahmen wo beispielsweise schwere Objekte in eine gewisse Höhe gezogen werden müssen. Dies beschreibt auch gleichzeitig das Aufgabenfeld der Hebebänder. Diese sollen Objekte von A nach B bewegen, speziell natürlich in die Höhe. Dabei kann die Ausführung beziehungsweise die Variation des Bandes ganz unterschiedlich sein. Je nach Modell kann hier die Tragkraft ausfallen. Solche Produkte werden auch sehr gern im privaten Bereich eingesetzt, da sie sehr flexibel einsetzbar sind und somit ein großes Aufgabengebiet abdecken können.

Hebebänder – Fazit und Ergebnis

Hebebänder sollten generell nur von qualifizierten Fachhändlern gekauft werden. Um sich hier einen guten Überblick zu verschaffen, welche Anbieter es im einzelnen gibt und welche Produkte diese anbieten, sollte das Internet genutzt werden. Ebenfalls ein Vorteil ist hier die Möglichkeit des Preisvergleichs. In der Regel kann man diese Produkte auch gleich beim jeweiligen Anbieter bestellen. Es muss also nicht extra in einem Markt oder direkt im Fachgeschäft danach gesucht werden. Man kann hier also sagen, dass das Internet die beste Alternative ist, um ein solches Produkt zu erwerben. Darüber hinaus bietet dieses Medium auch die größte Auswahl und ist daher ideal, auch für Kunden die sich in diesem Bereich nicht so gut auskennen.

Weiteres aus der Industrie:

http://www.maku-industrie.de/shop/de/rectus/schnellverschlusskupplung/

https://www.valco.de/staubabsaugung/absauganlage-zubehoer/schallschutzkabine/

https://www.pokerfreunde.ch/bauzaeune-in-unterschiedlichen-groessen/

https://www.akronos.ch/die-mobile-absaugung-reinigt-an-ort-und-stelle/

Industriewaage – Wo wird diese genutzt?

Eine derartige Waage wird besonders in der Industrie eingesetzt. In diesem Fall kommt es selbstverständlich darauf an, in welchen Bereich genau eine solche Waage benötigt wird. Ein sehr bekanntes Beispiel ist in diesem Fall die LKW Waage, die ebenso als Industriewaage zu sehen ist. Die Waagen werden in den Boden eingelassen, so dass ein LKW auf diese Plattform fahren kann. Zieht man nun das Gewicht des LKW selbst von dem Gesamtgewicht ab, auf diese Weise vermag man die geladene Menge ausrechnen. Besonders in dem Bereich der Kalk- beziehungsweise Gesteinsgewinnung beziehungsweise Transport, ist eine solche Waage notwendig. Logischerweise gibt es in diesem Fall auch unzählige weitere Gebiete, wo ein solches Produkt seine Verwendung findet. Diese ist allerdings eines der berühmtesten.

Industriewaage – Worum handelt es sich?

Die Industriewaage ist vom Grundprinzip ebenso aufgebaut, wie eine normale Waage. Auch die Funktionsweise ist in der Regel gleich ebenso wie unterscheidet sich höchstens in kleinen Einzelheiten. Jedoch ist das Einsatzgebiet in dem Gegensatz zu der herkömmlichen Waage ein anderes. Solche Produkte sind auf einzigartige Bereiche konzentriert, was sich auch in der Gewichtsklasse wahrnehmbar macht. Darüber hinaus kann die Version bzw. Ausführung einer solchen Waage visuell sehr deutlich von einer gewöhnlichen Waage abweichen. Auch in dem Preis unterscheiden sich diese Produkte deshalb merklich von anderen.

Industriewaage – Wo kann man die Artikel erwerben?

Die Industriewaage findet man natürlich nicht in jedem x- beliebigem Baumarkt. Die Produkte sind außergewöhnlich speziell und werden stellenweise ebenfalls unmittelbar für den jeweiligen Verwendungszweck angefertigt. Dabei spielt insbesondere die größtmögliche Beanspruchung eine Rolle. Informationen kann man allerdings trotzdem im Internet bekommen. Hier werden ebenso eine Menge Hersteller gelistet, welche diese Produkte herstellen. Wer sich für ein solches Produkt interessiert beziehungsweise ein derartiges sucht, der sollte sich jedoch von einer spezialisierten Firma gleich vor Ort beraten lassen. Die Kosten für diese Produkte sind schon in einem höheren Preisrahmen, deshalb wäre ein Fehlkauf schon fatal. An dieser Stelle gilt es tatsächlich sich bestens zu informieren und sich auch individuell beraten zu lassen.

Industriewaage – Fazit / Resultat

Eine Industriewaage ist ein äußerst spezielles Produkt, welches allerdings in der Grundart mit einer normalen Waage vergleichbar ist. Trotzdem kann sie in der Ausführung sowie Bauweise merklich von den optisch alltäglichen abweichen. Ebenso die Strapazierfähigkeit ist natürlich deutlich höher als bei normalen Waagen. Die Industriewaage sollte sich darüber hinaus ebenso mit einer außergewöhnlich guten Zuverlässigkeit auszeichnen. Auch dieser Punkt wirkt sich logischerweise am Schluss auf den Kostenfaktor aus. In diesem Fall kann man allerdings nicht von einem Preis- / Leistungsverhältnis verglichen mit gewöhnlichen Waagen sprechen. Dieser Vergleich wäre nicht passend wie ist dadurch ungeeignet. Der Preis liegt zwar in einem höheren Rahmen, dessen ungeachtet ist der auch in der Regel berechtigt. Ein äußerst spezielles Produkt.

Im industriellen Kontext werden häufig spezielle Produkte oder Geräte für den Arbeitsablauf benötigt. So werden beispielsweise qualitative Schnellverschlusskupplungen benötigt, welche über einen hohen Qualitätsstandard und eine große Zuverlässigkeit verfügen. Weitere Informationen und hochwertige Angebote können Sie dabei bei diesem Anbieter finden.

Auch bei Frontladern, die insbesondere in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen, stellen Qualität und Zuverlässigkeit zentrale Faktoren dar. Darüber hinaus kann der Arbeitsprozess mit dem Frontlader effizienter gestaltet werden, wenn Sie diesen mit einer hydraulischen Gerätebetätigung ausstatten. Eine solche finden Sie etwa bei der Werny-Handel GmbH & Co. KG.

 

Brandschutznachweis man muss eine Vielzahl an Vorschriften beachten

Wer ein Haus oder ein Firmengebäude baut oder eine bauliche Änderung vornimmt, der muss hierbei eine Vielzahl an Vorschriften beachten. Dazu gehört auch der Brandschutz und ein Brandschutznachweis. Welche Bedeutung dieser Nachweis hat und wer ihn ausstellt, kann man nachfolgend erfahren.

brandschutznachweis

Dem Brandschutz kommt eine essentielle Bedeutung zu

Das ist ein Brandschutznachweis

Wie bereits erwähnt, muss man bei einem Neubau oder einer baulichen Veränderung auch die Vorschriften des Brandschutzes beachten, da diesem eine sicherheitskritische Funktion zukommt. Ähnlich verhält es sich auch mit Geländersystemen, die vor einem Sturz in die Tiefe bewahren können. Je nachdem um was für ein Gebäude es sich hier handelt, kann es unterschiedliche Anforderungen an den Brandschutz geben. Die Bandbreite der Brandschutzmaßnahmen die man hier umsetzen muss, kann sehr vielfältig sein. Ob Brandwände, Brandschutztüren und Tore, Brandmeldeanlagen, Brandabschottungen oder Feuerlöschgeräte. Bereits vor dem Baubeginn, nämlich bei der Planung werden die notwendigen Brandschutzmaßnahmen im Rahmen von einem Brandschutzkonzept durch einen Brandschutzsachverständigen festgelegt und der Prüfung der Baurechtsbehörde oder der Brandschutzdienste vorgelegt. Diese prüft die Brandschutzmaßnahmen aus dem Konzept auf deren Wirksamkeit. Natürlich muss es auch eine Sicherheit geben, dass die beschriebenen Brandschutzmaßnahmen nach der Fertigstellung auch umgesetzt worden sind. Das alle Brandschutzmaßnahmen umgesetzt worden sind, werden in einem Brandschutznachweis festgehalten. Wobei man an dieser Stelle sagen muss, der Nachweis für Brandschutz ist eine landesrechtliche Regelung vom Bundesland Bayern, was man so in anderen Bundesländern nicht findet.

Da das Gebäude während der Umbaumaßnahmen als Baustelle anzusehen ist, muss diese aus unterschiedlichen Gründen geschützt werden. Unter anderem gegen unbefugten Zutritt. Diese Sicherung kann mithilfe von Bauzäunen erfolgen. Erfahren Sie hier mehr zu diesen.

So erfolgt die Überprüfung und Dokumentation vom Brandschutznachweis

Ein Brandschutznachweis wird ausgestellt von einem Prüfsachverständigen für Brandschutz. Hierbei handelt es sich um einen privatwirtschaftlichen Sachverständigen, der über eine besondere Brandschutzausbildung und eine staatliche Zulassung verfügt.  Jeder Bauherr kann sich frei bei Beauftragung für einen Prüfsachverständigen für Brandschutz entscheiden. Anhand vom Brandschutzkonzept und den Unterlagen, überprüft dieser dann vor Ort den Brandschutz und die Einhaltung der Brandschutzmaßnahmen aus dem Brandschutzkonzept. Sind alle Brandschutzmaßnahmen umgesetzt worden, so erfolgt gegenüber der Baurechtsbehörde die Bescheinigung.

Kosten für Brandschutznachweis

Natürlich ist die Erstellung von einem Brandschutznachweis nicht kostenfrei. So entstehen hier für die Prüfung der Brandschutzunterlagen und deren Einhaltung vor Ort Kosten. Die Kosten können hier je nach Größe vom Vorhaben sich stark unterscheiden. Die Bandbreite der Kosten bewegt sich von wenigen hundert Euro bis hin zu mehreren tausend Euro. Die Abrechnung erfolgt entweder frei oder zum Beispiel über die Honorarordnung für Architekten. Letztere kommt gerade dann zur Anwendung, wenn der Prüfsachverständige bereits vorab für die Planung vom Brandschutz zuständig war. Aufgrund der Preisunterschiede die es für einen Brandschutznachweis geben kann, sollte man vor der Beauftragung sich Angebote von mehreren Prüfsachverständigen einzuholen und dann zu vergleichen. So kann man Geld für die Erstellung vom Nachweis sparen.

 

Geländersysteme für eine unkomplizierte Nutzung

Ob in einem Wohnhaus, in einem Industriegebäude, in Bürogebäuden beziehungsweise sonstigen öffentlichen Gebäuden existieren es Treppen, allerdings auch Balkone. Zum Schutz, aber ebenfalls für eine einfache Nutzung gebraucht man Geländersysteme. Die Differenzen es bei den Systemen existieren und auf was man achten muss, mag man nachfolgend erfahren.

Geländersysteme

Ein Geländer gewährt Schutz

Differenzen bei Geländersysteme

Welche Person sich Geländersysteme ansieht, der wird schnell eine Vielzahl an Unterschiede bemerken können. Die Grundkonstruktion, also die Pfosten bei einem solchen Mechanismus sind in der Regel aus Metall hergestellt. Wenngleich es auch hier je nach Modell Abweichungen geben mag, bekanntermaßen Pfosten aus Holz. Beim Geländerschutz auf diese Weise reicht in diesem Fall die Spanne von Holz, über Metallstangen in unterschiedlichen Stärken und Abmessungen sowie letztlich aus Glas. Jene Unterschiede beim Material gelten ebenfalls zu Gunsten von den Handlauf. Auf diese Weise kann der Handlauf aus Metall oder Holz sein. Neben diesen Unterschieden beim Material, gibt es auch große Differenzen bei dieser Anordnung, der Höhe und letztlich beim Design. Auf diese Weise reicht in diesem Fall die Auswahl von der klassischen Gestalt, bis hin zu Ausladungen beim Geländer nach Innen beziehungsweise Außen. Je nach Geländersystem unterscheidet sich ebenfalls die Art der Bindung. Hier gibt es Möglichkeiten der Versenkung im Boden, der seitlichen Montage beziehungsweise einem Aufsatz. Die Montage ist je entsprechend Art vom System sowie der Örtlichkeit absolut nicht unerheblich. So eignet sich nicht jedes Mechanismus, man denke hier bloß eine schmale Treppe. Bei einem solchen Fall würde sich ein Aufsatz vom Geländersystem aufgrund vom notwendigen Platzbedarf absolut nicht eignen.

Bei Baustellen kommen häufig Bauzäune zum Einsatz, die die Baustelle adäquat sichern sollen. Mehr dazu können Sie auf dieser Seite erfahren.

Geländersysteme für die Branche

Neben den Geländersysteme für normale Gebäude, existieren es ebenfalls Systeme zu Gunsten von die Industrie. Diese sind meist aus Stahlrohr produziert sowie sehr leicht gehalten. Dies begründet sich im Wesentlichen darin, dass jene vor allem als eine Schutzeinrichtung dienen und geringer einer optischen Aufwertung. Farblich sind sie absolut nicht selten in einem gelben Farbton erhalten, was eine Warnung darstellen soll. Bei dieser Bindung der Systeme gibt es die gleichen Möglichkeiten, wie schon erwähnt. Mehr zu Geländersystemen oder auch Schrankenzäunen finden Sie bei absperrtechnik24.de.

Geländersysteme Innen und Außen

Die diversen Modelle, welche es auf dem Markt gibt, eignen sich je nach Herstellung aber nicht nur für die Verwendung im Innenbereich, stattdessen auch im Außenbereich. So zum Beispiel für Außentreppen beziehungsweise Balkone. Bei der Anschaffung von Geländersysteme muss man hier entsprechend auf die Hinweise vom Hersteller denken. Im Übrigen können spezielle Geländersysteme auch bei der Konzeption und Einrichtung eines Stalls gebraucht werden. Hier erfahren Sie mehr zur hochwertigen Stalleinrichtung.

Die Unterschiede bei den Systemen sind groß, wie man sehen konnte. Diese Unterschiede machen sich auch beim Kaufpreis bemerkbar, aus dem Grund muss man vor dem Kauf nicht bloß genau die Eignung prüfen, stattdessen in erster Linie ebenfalls die Preise vergleichen. Dadurch kann man nämlich absolut Geld bei der Investition von Geländersysteme sparen.

Preisliche und qualitative Unterschiede sind auch bei Filter- und Absauganlagen anzutreffen, die in der Industrie zur Absaugung von Staub oder ähnlichen, schädlichen Stoffen verwendet werden. Weiteres zum Thema können Sie unter https://www.valco.de/staubabsaugung/ nachlesen.

Fensterfolie blickdicht

Die Vorteile, wenn die Fensterfolie blickdicht ist

Toilette und Badezimmer sind typische Räume die mit einem Fenster ausgestattet sind, man natürlich aber nicht möchte, dass bei der Nutzung jemand reinschauen kann. Alternativ zu einem Rolladen oder einem Vorhang, kann man auch zu einer Fensterfolie blickdicht greifen. Durch was sich eine solche Fensterfolie auszeichnet und auf was man achten muss, kann man nachfolgend in diesem Ratgeber erfahren.

Fensterfolie blickdicht

Wie man schon vermuten kann, eine Fensterfolie blickdicht ist nicht transparent. Sie ist vielmehr farblich in einem Design gehalten oder bildet zum Beispiel Milchglas nach. Ein Durchsehen durch die Folie ist nicht möglich. Das Auftragen der Fenstefolie ist mit keinen großen Schwierigkeiten verbunden, da sie mit einer selbstklebenden Seite ausgestattet ist. Sie eignet sich nur für das Aufkleben von Innen und nicht für die Außenmontage. Bei der Montage der Fensterfolie muss man auf eine saubere Glasfläche achten. Damit man hinterher auch ein sauberes Ergebnis kommt, muss man beim Auftrag darauf achten, dass diese keine Luftblasen bekommt. Ein Tipp dazu, man sollte immer erst in einer Ecke anfangen und dann mit einer Bürste oder einer Spachtel nach und nach die Fensterfolie auftragen. Sollte es doch mal zu einer Luftblase kommen, kann man diese mit der Nadel ausstechen und dann mit der Bürste oder der Spachtel glatt streichen. Muss man die Fensterfolie zuschneiden, so sollte man hier immer mit einem Lineal und einem scharfen Cuttermesser arbeiten, dies sorgt für saubere Kanten.

Ausblicke für Ihren Garten finden Sie hier oder unter: https://www.pokerfreunde.ch/buddha-figuren-kaufen-kult-oder-spielerei/

Das muss man bei der  Fensterfolie blickdicht beachten

Auf was man bei der Montage vom Fensterfolie blickdicht beachten muss, wurde schon erwähnt. Doch wie man schnell feststellen kann wenn man sich die Angebote mal anschaut, gibt es große Unterschiede. Diese Unterschiede hinischtlich der Dichtigkeit sind nicht zu vernachlässigen, insbesondere wenn man ein ganzes Fenster damit bekleben möchte. Aus diesem Grund noch ein Tipp auf was man bei der Auswahl achten sollten. Hier muss man nämlich beachten, beklebt man ein ganzes Fenster so hat dies Einfluss auf den Lichteinfluss. Dieser wird dadurch nämlich reduziert, dadurch kann ein Raum je nach Größe auch ziemlich dunkel werden. Das kann natürlich ein Nachteil sein, gerade wenn die Folie zu blickdicht ist, sodass man selbst bei Tag künstliches Licht braucht. Dementsprechend sollte man sich genau überlegen, welche Fensterfolie man nimmt und welche sich nur bedingt eignet, mehr erfahren.

Preise bei der  Fensterfolie blickdicht  vergleichen

Aufgrund der Unterschiede bei einer Fensterfolie blickdicht, sollte man vor dem Kauf die Angebote vergleichen. Zum einen kann man dadurch die beste Folie finden und zum zweiten, kann man auch bei den Kosten noch Geld sparen. Ein Vergleich ist ohne größeren Aufwand über das Internet möglich. Schnell kann man über eine Shoppingsuche sich einen Überblick zur Fensterfolie blickdicht verschaffen und dann für ein Modell entscheiden.

Falls es Ihnen darum geht Schutz vor der Sonne zu finden, ist folgender Link für Sie interessant: https://sonnensegelshop.com/

Erklären einfach gemacht

Erklärvideos sind relativ leicht und preiswert zu produzieren. Jene dauern im Durchschnitt zwischen 90 Sekunden und 5 Minuten. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Mensch in Bildern denkt und animierte Videos deshalb besser wahrnehmen kann. Aus diesem Grund bieten Filme auch meistens eine Schritt für Schritt Anleitung in Gestalt von Illustrationen an. Außerdem wird in Erklärvideos auf Fremdwörter verzichtet, damit diese Videos sehr leicht zu verstehen sind. In Erklärvideos werden neben einem Moderator und Inhalt beinahe immer Musik, Bilder und mehrere Farbtöne genutzt. Mit den Hilfsmitteln kann der Betrachter das betreffende Thema passender erfassen, realisieren und die darin erhaltenen Erklärungen sehr einfach umsetzen.

Einsatzmöglichkeiten

Ein Erklärvideo wird häufig zu Präsentationen, Anleitungen, Homeshopping wie auch in der Werbung eingesetzt. Die Verwendung dieser Videos hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr etabliert. Trendforscher haben bei Tests nachgewiesen, dass Besucher länger auf einer Seite verweilen, auf der sich Artikel, Anleitungen oder Unternehmen in einem kurzen Film zeigen. Bei Firmenpräsentationen hat das Erklärvideo das Ziel, dass die Vertrauensbasis zum Kunden aufgebaut, und dadurch eine starke Kundenbindung erschaffen werden soll. Ebenso soll auf diese Weise den Kunden die Kaufentscheidung leichter gemacht werden. Das ist vor allem beim Im Internet Shoppen sinnvoll. Das Erklärvideo wird immer öfter im Marketing als Produkt- beziehungsweise Imagefilm verwendet. Beispielsweise ist die Auswertung von Online Werbung sehr viel detaillierter als bei ähnlichen Werbemedien in vergleichbarem Volumen und Budget.

Die gute Geschichte

Da zuviele Einzelheiten für jedes Erklärvideo Gift sind, ist der Legetrick eine hervorragende Möglichkeit, den einzelnen Sachverhalt schnell verständlich zu machen und ihn auf den Punkt zu bringen. Eine schöne Geschichte kann in diesem Fall immer sehr gut als Rahmen benutzt werden. Die Ideallänge für ein Erklärvideo liegt zwischen ein und zwei Minuten. Humor ist ein bedeutender Aspekt, der jedwedes Video aufpeppt und die Betrachter fesselt. Der Legetrick gilt als Klassiker bei den Erklärvideo-Arten und mit ihm fing alles an. Erfunden wurde der Legetrick von dem luxemburgischen Unternehmen Simpleshow und bis heute hat er kaum etwas an seiner Attraktivität eingebüßt. Im Unterschied zu ähnlichen Erklärvideo-Stilen ist die Herstellung mittels Legetrick sehr leicht und günstig. Dadurch, dass hier keine Animationen zum Einsatz kommen, gestaltet sich die Nachbereitung rasch und unproblematisch.

Günstig sowie unkompliziert

Wird das Video per Legetrick erstellt, werden alle Elemente von Hand gezeichnet und hinterher ins Bild gepackt. Je nach Menge der Dinge und Charaktere kann auch dies besonders viel Zeit und Anstrengung kosten. Der Vorteil des Legetricks jedoch besteht darin, dass keinerlei weitere Software benötigt wird, sondern nur eine Kamera, die perfekter Weise auf dem Stativ befestigt wird. Die Farbauswahl spielt eine wesentliche Rolle beim Verwenden des Legetricks, weil Farbtöne einen großen Einfluss auf die Wirkung des Films haben. Beim Legetrick werden die Bilder häufig in Schwarz-Weiß gehalten, doch selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, Farben zu verwenden. Mit Farben zum Beispiel lassen sich gut Akzente platzieren, um einen Punkt hervorzuheben beziehungsweise Markierungen zu setzen. Beim Legetrick-Stil liegt das Augenmerk auf der Geschichte, sodass der Einsatz von Farben eher unbedeutend ist.  Aber selbstverständlich kann das Video mit leichten Farb-Akzenten, beispielsweise in den Unternehmensfarben, äußerst gut an das Corporate Design angepasst werden und fügt es sich trefflich in die entsprechende Website oder weitere Unternehmensinhalte ein.