Elektrokettenzug

Falls in Ihrem Unternehmen häufig schwere Lasten bewegt werden müssen, ist ein qualitativ hochwertiger Elektrokettenzugunverzichtbar. Elektrokettenzüge können Sie sowohl stationär als auch zusammen mit einem Brücken- oder Schwenkkran einsetzen. Als Tragmittel fungiert eine Rundstahlkette. 

Einsatzmöglichkeiten von einem Elektrokettenzug

Elektrokettenzüge werden sowohl von Privatpersonen und von Unternehmen eingesetzt. Die Mehrzahl der angebotenen Produkte können Sie sowohl in Innenräumen als auch unter freiem Himmel einsetzen. Als Privatperson verwenden Sie einen elektrischen Kettenzug beispielsweise bei kleineren Schreinerarbeiten und wenn Reparaturen an Ihrem Auto anstehen. Dafür werden Ihnen verschiedene Varianten angeboten.

Vorteile von einem Elektrokettenzug

Elektrokettenzug bieten Ihnen zahlreiche Vorteile. Zu nennen wären Ihnen die hohe Wirtschaftlichkeit, eine hohe Tragkraft und ein geringer Verschleiß. Sie arbeiten zudem sehr zuverlässig, sodass Sie viele Jahre lang Freude an Ihrem Elektrokettenzughaben werden. Sie bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern zudem maximale Sicherheit beim Heben, Halten und Absenken von Gegenständen. Gegenüber einem Seilzug bietet Ihnen ein elektrischer Kettenzug folgende Vorteile: Mit einem Elektrokettenzug lassen sich Lasten ab einem Gewicht von 50 Kilogramm aufheben, halten und bewegen, die Kosten für die Anschaffung sind überschaubar und es erfolgt keine Hakenwanderung. Für einen Elektrokettenzug als Alternative zu einem Seilzug sprechen zudem die kompakteren Abmessungen und das geringere Eigengewicht.

Wichtige Faktoren, die Sie beim Kauf von einem Elektrokettenzug beachten müssen

Um einen Fehlkauf und den damit verbundenen Ärger zu vermeiden, müssen Sie bei der Auswahl von einem Elektrokettenzugauf folgende Aspekte achten: Wichtig sind Aufhängehöhe, Hubhöhe, Geschwindigkeit und Tragkraft. Achten Sie bei der Auswahl unbedingt darauf, dass die Tragkraft Ihres neuen elektrischen Kettenzuges ausreichend hoch ist. Ein elektrischer Kettenzug darf auf keinen Fall überlastet werden. Darüber hinaus sollten Sie sich bereits vorher überlegen, ob Ihren Elektrokettenzug mit ein oder mit zwei Geschwindigkeiten einsetzen wollen. Ein mit einem Frequenzumrichter ausgestattetes Produkt lässt sich stufenlos und sanft anfahren. Als Aufhängehöhe wird die Distanz zwischen dem Boden und dem Aufhängehaken bezeichnet. Mit Hub ist der Weg definiert, welchen der Laststrang Ihres Elektrokettenzugs überwinden muss. Bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen, müssen Sie deshalb Geschwindigkeitstyp, Betriebsspannung, Tragkraft und die Hubhöhe festlegen.

Elektrokettenzug hilft Ihnen, Zeit und Kraft zu sparen

Mit einem qualitativ hochwertigen Elektrokettenzug heben, halten und senken Sie Lasten präzise und sicher. Dadurch sparen Sie viel Mühe und Zeit. Dank des modularen Aufbaus ist ein elektrischer Kettenzug wartungsarm und Sie können einzelne Komponenten leicht auswechseln. Qualitativ hochwertige Produkte sind mit innovativen Sicherheitssystemen, beispielsweise einem Sicherheits-Brems-Kupplungssystem ausgestattet. Diese Sicherheitsvorrichtung verhindert zuverlässig, dass die Last abstürzt, auch wenn die Kupplung plötzlich versagen sollte. Falls Sie Ihr Produkt in einer explosionsgefährdeten Umgebung, beispielsweise in der chemischen Industrie einsetzen wollen, bieten Ihnen verschiedene Hersteller dafür spezifische, explosionsgeschützte Elektrokettenzüge an.