Kategorie-Titel

Autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et dolore feugait.

Kategorie-Archiv Technik

Schrittmotorsteuerung

Wie funktioniert die Schrittmotorsteuerung

Die Schrittmotorsteuerung kann dafür sorgen, dass Ihr Schrittmotor die volle Energie zeigen kann. Das bedeutet, dass es sein volles Potenzial ausschöpft. Die fein justierbaren Antriebe können sämtliche Prozesse in der Produktion erleichtern. Es handelt sich quasi um den wichtigsten Bestandteil der Fertigung/Produktion. Am Ende des Tages werden alle Prozesse Ihnen viel leichter fallen.

Schrittmotorsteuerung

Optimieren Sie alle Produktionsprozesse im Unternehmen!

Ein Schrittmotor setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: Stator, Rotor, Gehäuse und eine Schrittmotorsteuerung. Schrittmotoren sind deutlich besser als Servomotoren, die leider ihre Einschränkungen haben. Wenn die Servomotoren nicht ausreichen, dann müssen Sie quasi auf Schrittmotoren ausweichen. Auf diese Weise können Sie besonders lange und anspruchsvolle Prozesse auf der Arbeit umsetzen. Es handelt sich um ein Produkt für die moderne Industrie.

Weitere Informationen zu dem Thema:

Positioniersysteme und Antriebstechnik

 

Seefracht

Abwicklung von Import-/Exportsendungen

Beim Abwickeln von Import- und Exportsendungen ist die Fracht und der Seefracht Spediteur gefragt. Mit den globalen Seefrachttransporten gelingt das immer stressfrei und günstig. Hier gibt es Track und Trace in Echtzeit und der direkte Ansprechpartner ist an der Seite. Unterstützte Logistikpartner sorgen dafür, dass die Ware zuverlässig ankommt.

Boxen Paletten und mehr

Mit den richtigen Boxen und Paletten wird die Fracht auf dem Schiff oder auch die Luftfracht sicher transportiert. Angegeben werden müssen immer die Dimensionen und das Gesamtvolumen aus Länge, Breite und Höhe bei den Frachtgütern. Bei den Import- und Exportsendungen ist die Effizienz wichtig, denn Zeit ist Geld. Die Fracht muss pünktlich ankommen und deshalb sollte man sich einen Anbieter aussuchen, der das gut beherrscht. Pünktlichkeit und vor allem Transparenz sind hier unerlässlich. Denn die datengesteuerten Entscheidungen bei den Import- und Exportsendungen lieben an der Tagesordnung. Eine genaueste Datenbasis ist hierbei entscheidend. Durch die bessere Planbarkeit und modernste Technik gelingt es immer, mit dem Profi, die Import- und Exportsendungen pünktlich zu liefern.

Logistikexperten

Mit dem perfekten Logistikexperten kann man sicher die Ware liefern. Die modernste Technik wird hierfür eingesetzt. Sie erkennt sofort die Verzögerungen und behebt diese, bevor sie überhaupt auftreten. Die Seefrachtprodukte werden, genauso wie die Luftfracht, 24 Stunden am Tag, verwaltet. Es gibt ein Live-Tracking und die Fracht wird dann genau untersucht. Hierbei ist es auch Fakt, dass es immer eine Übersicht gibt über die jeweiligen Transportkosten. Klicken Sie hier, um mehr Informationen zu erhalten.

Optimale Datenbasis

Bei einer optimalen Logistikfirma wird die Datenbasis optimiert. Es gibt immer einen Bericht über den aktuellen Status. Der genaue Standort und die jeweilige Ankunftszeit stehen im Fokus. Dafür gibt es qualifizierte Berichte, die dann die Eckdaten weiter geben. In einfachen Darstellungen sieht man sofort, wo sich die Fracht derzeit befindet. Alles wird exakt analysiert und die gesamte Lieferkette wird so immer datenbasiert optimiert. Eine Fracht auf See kommt so pünktlich und sicher an. Dadurch gibt es auch weniger Kosten und einen geringeren Aufwand und es wird permanent Zeit eingespart. Alle Handelsrouten lassen sich in wenigen Sekunden so vergleichen. Auch die Transportmöglichkeiten stehen so gleich online schon im Fokus und können gebucht werden.
Die Transitdauer und die Ankunftszeit werden berechnet und die beste Option wird ausgewählt. So kann die Spedition auch die Komplettpreise genau ausrechnen. Es gibt keine versteckten Kosten und die täglichen Aufgaben, wie die Dokumentenablage oder die Kommunikation sind beim Logistikteam in wenigen Minuten schon erledigt dank der modernen Techniken. Wer seine Seefracht der professionellen Seefracht Spedition anvertraut, ist auf der sicheren Seite. Die gesamte Lieferkette, die Transparenz und die schnelle Vorgehensweise überzeugen den Kunden. Die Management-Lösungen im Bereich der Seefahrt sind optimal und der Warenfluss gelingt. Eine Lieferkette ist effizient, schlank und flexibel. Auch Waren aus dem asiatischen Ausland, wie beispielsweise China, kommen mit der optimalen Fracht Spedition schnell an.
Industrie

Hochwertige Betriebsausrüstung in Industriequalität

Wer eine hochwertige Betriebsausrüstung in Industriequalität sucht, kommt nicht vorbei den der Druckluftkupplung, der Hydraulikkupplung, der Schnellverschlusskupplung und anderen Elementen. Diese Kupplungen erleichtern die Arbeitsvorgänge enorm.

Pneumatik Kupplungen

Die Druckluftkupplung wird auch Pneumatik Kupplung genannt. Sie müssen so gewählt werden, dass sie, wenn sie ent- oder gekuppelt werden, das jeweilige Kupplungsteil nicht durch einen Druck wegschleudern. Es gibt hier viele unterschiedliche Materialien und Varianten. Für den individuellen Einsatzzweck sucht man die jeweilige Kupplung aus. Man benötigt immer eine Kupplungsdose und den dazugehörigen Kupplungsstecker. Alles ist online zu bestellen.

Leckfrei und schnell

Mit einer Hydraulikkupplung kann man nicht nur sicher und schnell, sondern auch leckfreie kuppeln. Die Hydraulikschläuche werden so schnell gekoppelt. Je nach Ausführung werden die beiden Kupplungsteile der Hydraulikkupplung über das Innen- oder Außengewinde auf die Enden der jeweiligen Hydraulikschläuche geschraubt. Somit stellt diese Kupplung eine Schlauchkupplung dar an einem Hydraulikgerät. Die hydraulische Kupplung hilft beim Übertragen von Drehmomenten. Damit kann man Hydraulikleitungen schnell verbinden und wieder lösen. Für unterschiedliche Anwendungen gibt es entsprechende Varianten. Wichtig ist immer, den passenden Kupplungstyp zu bestimmen. Im landwirtschaftlichen Bereich bei Anbaugeräten und Maschinen beispielsweise, werden die Steckkupplungen nach ISDA genutzt.

Das Prinzip des Volumenverdrängens

Bei einer Schnellverschlusskupplung gibt es auf der Stirnseite plane Ventile. Das sind leckarme Ventile oder Trockenventile, die bei der Schnellverschlusskupplung das Prinzip des Volumenverdrängens anwenden, mehr dazu bei Maku Industrie. Somit ist ein Kuppeln ohne Lufteinschluss möglich sowie ein Entkuppeln ohne Medienverlust. Sie stellen eine echte Alternative dar zu den Schlauchverschraubungen und sie sind Schlauchverbinder, die man ohne Werkzeug installieren kann. Es gibt somit immer einen Vorteil im Bereich der Wirtschaftlichkeit. Außerdem sind sie konzipiert mit Hochleistungskunststoffen und Metallen, damit man jedes Schlauchsystem befriedigen kann. Dank der wirtschaftlichen Faktoren und der permanenten technischen Weiterentwicklung werden die Anforderungen an die Schlauchsysteme immer komplexer. Die Ökonomie, die Mobilität und die Flexibilität stehen im Vordergrund. Auch wichtige Faktoren beim Ab-, Auf- oder Umbau von chemisch-technischen Anlagen ist wichtig. Mit einem passenden Schlauchsystem kann man vorteilhafter arbeiten und agieren. Besonders bei chemisch-technischen Anlagen werden daher solche Systeme genutzt. Als Bestandteile dieses Systems gelten das Kupplungsteil und das Steckerteil, die mit einer Tülle bzw. einer Verschraubung zum Einbinden (ins Schlauchende) ausgerüstet sind. Es ist optional auch möglich, dass das Kupplungsteil auch als Steckerteil verbaut wird. Sie können daher als einseitig oder auch beidseitig (absperrend) eingeordnet werden. Die Dichtventile verhindern bei einem Trennen der Leitung dann Leckagen und werden automatisch aktiv. Wenn eine Kupplung ein zusätzliches Außengewinde hat, kann sie für die Montage an einer Schalttafel genutzt werden. Es gibt gerade oder auch gewinkelte Formen, die dann für den nötigen Kombinationsspielraum sorgen. Wer die Druckluftkupplung oder eine andere Kupplung kauft, hat eine hochwertige Betriebsausrüstung.

Technische Hilfsmittel zur Steuerung des Raumklimas

Die Luft ist elementar für das Leben von Menschen. Doch Luft ist nicht gleich, sondern kann auch schlecht sein. So zum Beispiel wenn nicht genug Durchflutung von Sauerstoff möglich ist oder sich Schadstoffe in der Luft befinden. Diese beiden Problematiken können gerade in Räumlichkeiten entstehen. Möchte man immer die bestmögliche Luft in einem Raum haben, so gibt es dafür verschiedene technische Hilfsmittel.

Diese technische Hilfsmittel bieten sich an

Bei Luft ist die Qualität nicht immer gleich, vielmehr kann sich die Luft durch den Sauerstoffgehalt stark unterscheiden. Schadstoffe oder aber auch eine mangelnde Lüftung, können sich negativ auf die Luftqualität auswirken. Das gilt gerade in einem Raum. Eine schlechte Luft ist nicht folgenlos, schließlich kann sie Krankheiten befördern, aber auch für Konzentrationsschwierigkeiten oder Kopfschmerzen sorgen. Um das zu verhindern, gibt es verschiedene technische Hilfsmittel mit denen man Einfluss auf das Klima in einem Raum nehmen kann. Ein solches Hilfsmittel ist zum Beispiel ein Luftbefeuchter. Luft kann zu feucht, aber auch zu trocken sein. Damit jetzt die Luft nicht zu trocken wird, gibt es Luftbefeuchter. Je nachdem was für eine Luftfeuchte man im Raum haben möchte, ist ein solcher Luftbefeuchter mit Sensoren ausgestattet.

Wird der gewünschte Schwellenwert unterschritten, gibt der Befeuchter durch Sprühstöße einen leichten Wassernebel in den Raum ab. Das Raumklima ändert sich entsprechend. Natürlich gibt es aber auch den Fall, in dem die Luft zu feucht ist. In einem solchen Fall braucht man einen Luftentfeuchter. Ein Luftentfeuchter ist ein Behältnis das mit einem Granulat ausgestattet ist. Dieses Granulat saugt die Luftfeuchtigkeit aus der Raumluft. Das Granulat löst sich hierbei in Wasser auf. Einen Luftentfeuchter muss man je nach Luftfeuchtigkeit, entsprechend häufig entleeren und wieder mit Granulat auffüllen. Beim Einsatz, egal ob Entfeuchter oder Befeuchter, man muss diese kleine technische Hilfsmittel immer auf die jeweilige Raumgröße ausrichten. Je nach Raum können auch mehrere dieser technische Hilfsmittel notwendig sein.

Ausstellungsraum

Das Klima in Museumsräumen muss sehr konstant sein

Frische Luft durch Ventilator

Neben zu trockener oder feuchter Luft, kann Luft in einem Raum auch stehen. Gerade im Sommer ist das in Verbindung mit Hitze häufig der Fall. Möchte man dann für frische Luft, für eine Umwälzung der Luft im Raum sorgen, so bietet sich dazu ein Ventilator an. In verschiedenen Leistungsstufen, kann man hier entsprechend die Luft umwälzen und für frische Luft sorgen. Die Leistungsfähigkeit bei einem Ventilator ist stark vom Modell abhängig, hier muss man beim Ventilator kaufen genau hinsehen. Gerade das Internet kann beim Ventilator kaufen hilfreich sein, da man hier durch eine Übersicht sich leicht einen Überblick zu den Modellen verschaffen kann. So kann man hier dann auch ohne Aufwand, die Leistungsstufen je nach Modell erkennen. Was das Ventilator kaufen erheblich erleichtern kann.

Ausgezeichneter Service - Der Profi sorgt für die Instandsetzung technischer Geräte

Ausgezeichneter Service – Der Profi sorgt für die Instandsetzung technischer Geräte

Ob das Display oder die Tastatur, schnell kann mal etwas durch die tägliche Nutzung bei einem Macbook kaputtgehen. Und gerade in einem solchen Fall stellt sich dann schnell auch die Frage, was man mit dem Macbook machen soll? Soll man es reparieren oder durch ein neues Modell ersetzen? Grundsätzlich kann man die Frage der Macbook Reparatur nicht pauschal beantworten, vielmehr kommt es hier auf den Einzelfall an.

Lohnt sich eine Macbook Reparatur?

In der täglichen Nutzung oder weil es vielleicht mal zu Boden gefallen ist, Gründe wie es zu einem Schaden bei einem Macbook gekommen ist, kann es viele geben. Gerade wenn aber das Macbook kaputt ist, stellt sich die Frage der Reparatur? Grundsätzlich gibt es heute viele Dienstleister die die Reparatur von einem Macbook oder von einem iMac anbieten. Die Frage was sich hierbei aber stellt, lohnt sich die Reparatur überhaupt? Grundsätzlich spielen bei dieser Fragestellung zwei Faktoren eine wichtige Rolle. Zum einen um was für einen Schaden es sich im Detail handelt. Ein Wasserschaden bei einem Macbook verursacht natürlich gänzlich andere Schäden, als wenn zum Beispiel nur das Display kaputt ist. Auch muss man bei der Frage der Wirtschaftlichkeit auch berücksichtigen, wie alt das Gerät ist. Gerade wenn es schon mehrere Jahre alt ist, kann sich je nach Schaden eine Reparatur nicht mehr lohnen.

Passenden Dienstleister finden

Egal ob jetzt Macbook Reparatur von profi-repair oder iMac Reparatur, man sollte sich für einen passenden Dienstleister entscheiden. Nicht jeder Dienstleister der mit Reparaturen von diesen Geräten wirbt, eignet sich an. So sollte man hier immer darauf achten, ob der Dienstleister von Apple als Hersteller zertifiziert wurde. Diese Zertifizierung hat zwei Hintergründe, die für einen Kunden sehr wichtig sind. Zum einen haben nur zertifizierte Dienstleister einen Zugang zu Originalteilen von Apple. Gerade wenn bei der Reparatur etwas getauscht werden muss, ist die Verwendung von Originalteien sehr wichtig. Und zum zweiten geht es um die Gewährleistungsansprüche. Nur wenn zertifizierte Dienstleister die iMac Reparatur oder vom Macbook vornehmen, bleiben die Gewährleistungsansprüche erhalten. Entscheidet man sich für einen Dienstleister der nicht zertifiziert hat, verliert man diese Ansprüche. Wo sich zertifizierte Dienstleister von Apple für die Reparatur befinden, kann man über die Internetseite von Apple erfragen. Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit, wenn es um eine Reparatur geht. So kann man sein Macbook oder sein iMac auch direkt bei Apple einsenden und die Reparatur beauftragen. Die Beauftragung erfolgt hierbei auch über die Internetseite von Apple. Je nachdem für was für eine Lösung man sich entscheidet, ist diese mit einem unterschiedlichen Aufwand und Kosten verbunden. Wie sich aber auch grundsätzlich die Kosten, je nach Umfang vom Schaden bei einer iMac Reparatur unterscheiden können.

Ein Wickelfalzrohr für den feuchten Keller

Viele Menschen haben eine Mietwohnung oder ein Eigenheim und dazu gehört ein Keller. Das Problem von einem feuchten Keller kennen viele Menschen und dies ist nicht nur ärgerlich, sondern auch aufwendig zu beseitigen und gesundheitsschädlich. Ein feuchter Keller sorgt für das unschöne Wohngefühl, es gibt einen unangenehmen Geruch und Schimmel kann im Ernstfall entstehen. Der Schimmel kann dann sogar für die Gesundheit schädlich sein. 

Wie kann der Keller feucht werden?

Ein feuchter Keller entsteht oft schneller, als oft angenommen wird. Es reicht bereits aus, wenn es die hohe Luftfeuchtigkeit draußen gibt. Bei den Kellerräumen wird oft nicht oder nur wenig geheizt. Wenn feuchte Luft in dem Keller ist, gelangt diese nur schwierig wieder nach außen. Es entsteht der feuchte Keller oft nicht nur durch die hohe Luftfeuchtigkeit, sondern auch durch schlecht isolierte Wände. Ein Keller wird in der Regel auch nicht regelmäßig gelüftet, wie dies von den gemütlichen vier Wänden gewohnt ist. Sollte der Keller dann feucht sein, dann kann es Schwierigkeiten geben. Gesundheitliche Risiken müssen bedacht werden und der Keller sollte deshalb wieder trocken werden. Besonders Schimmel sorgt schließlich für Asthma, Allergien und weitere Krankheiten. Es kann am Ende sogar etwas Lebensbedrohliches und Gefährliches entstehen. In dem Keller riecht es dann muffig und modrig. Nicht nur die Wände schimmeln dann, sondern auch beispielsweise Gegenstände wie Klamotten, welche in dem Kellerraum gelagert werden.

Welche Gegenmaßnahmen sollten getroffen werden?

Wichtig bei einem Keller ist, dass dieser gründlich und oft gelüftet wird. Die feuchte Luft wird damit ausgetauscht und ersetzt durch eine trockene Luft. Dies ist auch wichtig, damit der unangenehme Geruch reduziert wird. Im Herbst sollte auch die Heizung angedreht werden, damit die Feuchtigkeit von den Wänden etwas vertrieben wird. Auch interessant kann ein Wickelfalzrohr sein, denn es handelt sich bei einer zentralen Belüftungsanlage um den Hauptbestandteil. Das Rohr dient für die Übertragung der Luft und es gibt auch die Bezeichnung als Luftführung. Erlaubt wird hiermit der Austausch von Zuluft, Abluft, Fortluft und Außenluft. Bei verschiedenen Räumlichkeiten von einem Gebäude wird damit für die Luftzirkulation gesorgt. Besonders geeignet ist das Wickelfalzrohr für Industrie und Handwerk. Das Rohr besteht aus Blechstreifen und durch Falzen werden diese verbunden. Je nach Falzverbindung kann es sich um gebogene oder gerade Rohre handeln. Verzinktes Blech wird sehr oft genutzt und sonst gibt es je nach Bedarf auch weitere Materialkombinationen. Es gibt generell unterschiedliche Längen der Rohre und beim Kauf und der Installation ist der Rohrdurchmesser wichtig.

Die Kraft der Sonne nutzen auf dem eigenen Dach

Der Begriff Solaranlage in Duisburg ist ein Obergriff für Solartherme Anlage (ST Anlage) und Photovoltaik Anlage (PV Anlage) in der Stadt Duisburg und Umgebung. Es gibt mehrere Fachbetriebe, die für Hausbesitzer Strom und Energie aus der Sonnenstrahlung anbieten. Sie können damit den Verbrauch in den eigenen vier Wänden decken, das Elektrofahrzeug speisen und Sie sind von fossilen Energiequellen unabhängig. Setzen Sie auf Strom aus Sonnenenergie.

Es gibt in der Stadt mehrere Experten auf dem Gebiet Solaranlage und Photovoltaik Duisburg, die Interessierte beraten und betreuen. Von der Planung bis zur Installation und, falls gewünscht, Wartung und Reparatur. Sie erhalten Informationen zu den Kosten und Förderungen einer Solaranlage Duisburg bzw. Photovoltaik Anlage.

Die Zukunft der Energie ist die Farbe Grün

Die Kraft der Sonne nutzen auf dem eigenen DachWer offen ist für klimafreundliche Technologie, etwa Solar oder Photovoltaik in Duisburg, und diese zusammen mit Batteriespeicher Systemen nutzen möchte, kann dies tun. Sie können Strom selber erzeugen und sogar ins Netz der Stadt einspeisen, natürlich gegen Entgelt. Langfristig gesehen lohnt sich die Investition für jeden Duisburger.

Bevor es so weit ist, sind einige Fragen zu klären, etwa
– ist das Dach der Immobilie bezüglich Neigung und Größe passend für eine Photovoltaik Anlage?
– benötigt der Hausbesitzer dafür eine Baugenehmigung?
– in welchem Zeitraum rechnet sich eine Solaranlage auf dem Dach des Hauses?
– was kostet eine Anlage und gibt es dafür Fördermittel?
– ist ein E-Auto sinnvoll, wenn man den Strom dank es Batteriespeicher nutzt?

Diese Fragen sind zuerst zu klären, ehe man sich für oder gegen Solarenergie entscheidet. Erst dann folgen Berechnungen und Planung und das Anfordern von Fördermitteln. Privatleuten stehen nach dem erneuerbare Energie Gesetz, kurz EEG und KfW „Solarstrom erzeugen“ oder dem KfW Umweltprogramm Fördermittel zur Verfügung, wenn sie in umweltfreundliche Technologie setzen. Des Weiteren bietet Nordrhein-Westfalen solche Mittel an. Bei Interesse lassen Sie sich informieren. Das erste Gespräch bei einem Fachbetrieb ist meist kostenlos. Die Vorarbeit nimmt einige Zeit in Anspruch und sollte sorgfältig durchgeführt werden, damit es später nicht zu Pannen und Ungereimtheiten kommt. Solarenergie steckt nicht mehr in den Kinderschuhen, trotzdem ist Sorgfalt geboten, auch bei eventuellen Naturschäden, die durch Sturm, Blitz und Donner oder Hagel auftreten können.

Mehr zu dem Thema Photovoltaik finden Sie bei Ae-tec.solar.

Solarstromanlagen bieten für Immobilienbesitzer in und rund um Duisburg einige Vorteile

– Sie erhalten eine Einspeisevergütung für 20 Jahre pro Kilowattstunde
– die Fachbetriebe bieten gute Solar Anlagen mit hoher Lebensdauer
– investieren Sie in zukunftsweisende, klimafreundliche Sonnenenergie
– auf Jahre gesehen ist Solarstrom eine sichere Energieversorgung

Entschieden Sie sich selber für oder gegen eine grüne Zukunft. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab, ehe Sie eine Entscheidung treffen.

Zusätzliche Angaben zu dem Thema Solaranlage in Duisburg finden Sie bei Ae-tec.solar.

 

Landwirtschaft

Traktor Check – Wir beleuchten diese technische Bauteile

Ohne einen Traktor geht in der Landwirtschaft nicht viel. Schließlich ist der Traktor als Arbeitspferd, sei es für die Aufnahme von Arbeitsmaschinen oder für das Ziehen von einem Anhänger unerlässlich. Die Vielseitigkeit von einem Traktor kann man durch entsprechende Anbauten noch erhöhen, wie man in dem nachfolgenden Artikel erfahren.

Landwirtschaft

Mehr Vielseitigkeit beim Traktor

In welchem Umfang man einen Traktor in der Landwirtschaft einsetzen kann, hängt im Wesentlichen davon ab, was für Ausstattungselemente er hat. So zum Beispiel für die Aufnahme von Arbeitsmaschinen. Je nachdem ob Ausstattungselemente vorhanden sind oder nicht, kann man die Vielseitigkeit bei einem Traktor auch durch Anbauten erhöhen. Beispielhaft ist hier der Schnellwechselrahmen zu nennen, den man an der Front eines Traktors montieren kann. Durch die Montage von einem Schnellwechselrahmen hat man als Landwirt zusätzliche Möglichkeiten, hier Arbeitsgeräte an der Front vom Traktor, dann an diesem Rahmen zu befestigen. Je nach Traktor und Rahmen gibt es Beschränkungen bei der Verwendung. So zum Beispiel, wenn es um das Gewicht vom Arbeitsgerät geht. Alternativ zum Rahmen, gibt es aber auch die Möglichkeit der hydraulischen Gerätebetätigung von werny.de. Auch mit einer hydraulischen Gerätebetätigung kann man an der Front von einem Traktor Arbeitsgeräte, wie eine Schaufel beispielsweise aufnehmen und bedienen. Doch Arbeitsgeräte gibt es bei einem Traktor nicht nur für die Front, sondern auch im Heckbereich. Verfügt der Traktor hier nur über einen Fanghaken oder über ein Kugelauge für das Anhängen von einem Anhänger, so kann man die Verwendungsmöglichkeiten durch einen hydraulischen Oberlenker erhöhen. Ein hydraulischer Oberlenker erlaubt das Anbringen von Arbeitsgeräten beim Traktor, wie beispielsweise von einem Pflug.

Immer Licht bei der Arbeit

Wie man jetzt die Verwendungsmöglichkeiten bei einem Traktor in der Landwirtschaft erhöhen kann, wurde jetzt schon sehr deutlich. Doch bei diesen Hilfsmitteln, sollte man immer auch die Arbeitsqualität im Blick haben. Damit man auch bei schlechter Sicht oder bei Dunkelheit immer alles im Blick hat, sollte man die Arbeitsgeräte gut ausleuchten. Möglich ist das bei einem Traktor beispielsweise mit speziellen Arbeitsscheinwerfern, die man der Front, im Hintenbereich oder an der Kabine befestigen kann. Diese Arbeitsscheinwerfer gibt es in unterschiedlichen Größen und Anzahl, die man leicht am Traktor montieren kann. Bei den Arbeitsscheinwerfern handelt es sich um LED Technik. Durch das zusätzliche Licht, kann man bei Dunkelheit leicht Montagen an einem Rahmen oder an einem Oberlenker vornehmen, erfahren Sie mehr. Zudem hat man durch die Beleuchtung den großen Vorteil, dass man während der Arbeit mit dem Traktor immer auch sehen kann, was man gerade bearbeitet.

Motortechnik – Was machen eigentlich Drosseln?

Ob beim Auto oder bei einer Maschine, vieles benötigt für den Betrieb einen Motor. Ohne einen Motor, egal ob dieser seine Energie aus einer Batterie bezieht oder ob es sich um einen Verbrennungsmotor handelt, wäre ein Betrieb nicht möglich. Natürlich besteht ein Motor aus einer Vielzahl an Bestandteilen, die alle notwendig sind, damit dieser letztlich seine Aufgaben erfüllen kann. Zu diesen wichtigen Bestandteilen gehört hierbei die Motordrossel, aber auch die Ausgangsdrossel, wie man nachfolgend im Artikel erfahren kann.

Drosseln als Bestandteil in der Motortechnik

Nahezu jedes Gerät verfügt heute über einen Motor, ohne einen Motor hätte man keinen Antrieb, keine Funktionalität. Ein Motor besteht hierbei aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Bauteilen, wie der Motordrossel, aber auch der Ausgangsdrossel. Jedes dieser Bauteile bei einem Motor, hat einen Nutzen, wenn es um die Funktionalität von einem Motor geht. Damit ein Motor läuft, braucht es Energie. Und genau diese Energie kann durch Schwankungen oder auch durch sogenannte Stromverzerrungen, zum Beispiel die Leistungsfähigkeit von einem Motor beeinträchtigen, sich aber auch durch laute Geräte und Überhitzung bemerkbar machen. Letztlich kann man dadurch nicht nur Einbußen haben, sondern auch die konkrete Gefahr von einem Schaden beim Motor. Um das zu verhindern, gibt es bei einem Motor die Motordrossel. Eine solche Drossel sorgt hierbei dafür, dass auftretende Störungen unterbunden werden. Sodass es eben nicht zu einer Beschädigung oder Abstrichen bei der Leistungsfähigkeit kommt. Es handelt sich hierbei um ein sehr komplexes Bauteil. Falls SIe auf der Suche nach solch einer Drossel sind, schauen Sie unter http://www.hkr.de/Motordrossel.html vorbei.

Eine weitere Form einer Drossel, ist noch die Ausgangsdrossel. Auch diese sorgt dafür, dass Störungen im System entsprechend bei Auftreten unterbunden werden, damit es hier nicht zu Schäden am Motor kommen kann. Aufgrund der Eigenschaften von Drosseln in der Motortechnik kann man auch sagen, dass es sich hier um ein Sicherheitsbauteil bei einem Motor handelt.

Unterschiede bei den Drosseln

Wie wichtig Drosseln in der Motortechnik sind, wurde im Artikel jetzt schon deutlich. Im Zusammenhang mit den Drosseln muss man aber auch wissen, dass es hier eine Vielzahl an Unterschiede gibt, gerade was die Leistungsfähigkeit betrifft. Ein Motor kann hinsichtlich der Leistungsfähigkeit sehr unterschiedlich beschaffen sein. Diese Unterschiede bei der Leistungsfähigkeit, machen sich natürlich auch bei den Drosseln bemerkbar. Schließlich muss eine solche Drossel entsprechend auf einen Motor auch ausgelegt sein, um überhaupt wirksam den Aufgaben nachkommen zu können. Gerade wenn man hier bei seinem Motor eine Drossel austauschen muss, muss man diesen Umstand der Leistungsfähigkeit je nach Modell immer genau in den Blick nehmen.

Sie haben Interesse am technischen Bereich und spezifisch an Autos, Motorrädern und mehr. Dann tauschen Sie sich unter forumplexus.com mit der Community aus.

 

Traktor auf einem Feld

Auf diese Landmaschinen können Landwirte nicht verzichten

Egal wie groß oder klein eine Landwirtschaft ist, kaum ein Landwirt kommt ohne Geräteeinsatz aus, denn anderenfalls wären die Flächen in einer realistischen Zeit nicht zu bewirtschaften. Der Hauptteil der Landwirtschaft konzentriert sich auf Ackerbau und Grünland mit Tierhaltung. Für beide Bereiche werden spezielle Maschinen benötigt, die eine effiziente Bewirtschaftung erforderlich sind.

Traktor bei der Arbeit

Allgemeine Geräte

Kaum ein landwirtschaftlicher Betrieb kommt ohne einen Traktor aus. Er wird sowohl für Grünland als auch für den Ackerbau benötigt. Dazu gehören auch unterschiedliche Geräte zur Düngung wie Miststreuer oder Jauchefass. Moderne Entsorgungsanlagen mischen jedoch Jauche und Mist bereits, woraus Gülle entsteht, für die lediglich ein Fass benötigt wird. Egal, mit welchem System gearbeitet wird, zumindest eine Methode zur Ausbringung von Düngern ist bei landwirtschaftlichen Betrieben mit Tierhaltung erforderlich.

Ein hydraulischer Oberlänger bietet dabei zusätzlich enorme Vorteile.

Bewirtschaftung von Feldern

Das wichtigste Gerät zur Bewirtschaftung von Feldern ist der Pflug. Mit ihm wird der Boden aufgerissen bzw. gewendet. Dadurch werden Unkrautsamen nach unten befördert und der Boden aufgelockert. Dass Unkrautsamen nach unten müssen, ist im ersten Moment merkwürdig, die meisten Unkräuter sind jedoch Lichtkeimer und benötigen unter anderem Sonnenlicht zur Keimung. Werden sie unter die Erde befördert, fehlt diese und sie können nicht wachsen.

Abhängig davon, was auf den Feldern angebaut wird, werden weitere Spezialmaschinen benötigt. In den letzten Jahren hat sich jedoch unabhängig von der Kultur die Bodenfräse durchgesetzt. Mit ihr kann nach dem Pflügen die Erde fein zerkleinert werden, wodurch Saatgut einfacher wachsen kann.

Daneben gibt es für unterschiedliche Kulturen geeignete Maschinen zur Aussaat. Die häufigste Variante ist jene zum Anbau von Getreide. In der Regel lassen sich mit diesen Maschinen auch andere Saaten wie Mais pflanzen. Wo gepflanzt wird, muss auch geerntet werden. Während die Maschinen zur Bodenbearbeitung und zur Aussaat verhältnismäßig günstig sind, sind Erntemaschinen um ein Vielfaches teurer. Dennoch können Landwirte nicht darauf verzichten. Sie kaufen die Geräte jedoch nicht selbst, sondern lassen die Ernte in Lohnarbeit durchführen.

Bewirtschaftung von Grünland

Zur Bewirtschaftung von Grünland ist in erster Linie eine Maschine wichtig, mit dem das Gras gemäht wird. Dafür gibt es unterschiedliche Methoden. Es gibt eigene Mäher oder Mähgeräte, die mit dem Traktor betrieben werden. Mit speziellen Erntewägen wird das Gras frisch zu den Tieren gebracht. Wird daraus Heu gemacht, braucht es weitere Maschinen, wie Heuwender.

Die Erntewägen weichen jedoch vielfach den Ballenpressen. Darüber kann Heu oder Stroh in kompakter Form gebracht werden. Zudem kann frisches Gras zu Siloballen verarbeitet werden. Bei den Pressen gibt es wiederum unterschiedliche Formen, die entweder runde oder eckige Ballen produzieren. Die Pressen sind meist mit hohen Investitionen verbunden, weshalb auch diese Aufgabe an Lohnarbeitsbetriebe ausgelagert wird. Viele kleinere Landwirte haben aber eigene Pressen, die kleinere Ballen produzieren.

 

Lesen Sie auch zum Thema Hydraulik: https://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulik