Technik

Neuheiten uvm.

Living

Zuhause wohlfühlen

Produkte

aller Art

Schlagwort-Archiv

Ein Wickelfalzrohr für den feuchten Keller

Viele Menschen haben eine Mietwohnung oder ein Eigenheim und dazu gehört ein Keller. Das Problem von einem feuchten Keller kennen viele Menschen und dies ist nicht nur ärgerlich, sondern auch aufwendig zu beseitigen und gesundheitsschädlich. Ein feuchter Keller sorgt für das unschöne Wohngefühl, es gibt einen unangenehmen Geruch und Schimmel kann im Ernstfall entstehen. Der Schimmel kann dann sogar für die Gesundheit schädlich sein. 

Wie kann der Keller feucht werden?

Ein feuchter Keller entsteht oft schneller, als oft angenommen wird. Es reicht bereits aus, wenn es die hohe Luftfeuchtigkeit draußen gibt. Bei den Kellerräumen wird oft nicht oder nur wenig geheizt. Wenn feuchte Luft in dem Keller ist, gelangt diese nur schwierig wieder nach außen. Es entsteht der feuchte Keller oft nicht nur durch die hohe Luftfeuchtigkeit, sondern auch durch schlecht isolierte Wände. Ein Keller wird in der Regel auch nicht regelmäßig gelüftet, wie dies von den gemütlichen vier Wänden gewohnt ist. Sollte der Keller dann feucht sein, dann kann es Schwierigkeiten geben. Gesundheitliche Risiken müssen bedacht werden und der Keller sollte deshalb wieder trocken werden. Besonders Schimmel sorgt schließlich für Asthma, Allergien und weitere Krankheiten. Es kann am Ende sogar etwas Lebensbedrohliches und Gefährliches entstehen. In dem Keller riecht es dann muffig und modrig. Nicht nur die Wände schimmeln dann, sondern auch beispielsweise Gegenstände wie Klamotten, welche in dem Kellerraum gelagert werden.

Welche Gegenmaßnahmen sollten getroffen werden?

Wichtig bei einem Keller ist, dass dieser gründlich und oft gelüftet wird. Die feuchte Luft wird damit ausgetauscht und ersetzt durch eine trockene Luft. Dies ist auch wichtig, damit der unangenehme Geruch reduziert wird. Im Herbst sollte auch die Heizung angedreht werden, damit die Feuchtigkeit von den Wänden etwas vertrieben wird. Auch interessant kann ein Wickelfalzrohr sein, denn es handelt sich bei einer zentralen Belüftungsanlage um den Hauptbestandteil. Das Rohr dient für die Übertragung der Luft und es gibt auch die Bezeichnung als Luftführung. Erlaubt wird hiermit der Austausch von Zuluft, Abluft, Fortluft und Außenluft. Bei verschiedenen Räumlichkeiten von einem Gebäude wird damit für die Luftzirkulation gesorgt. Besonders geeignet ist das Wickelfalzrohr für Industrie und Handwerk. Das Rohr besteht aus Blechstreifen und durch Falzen werden diese verbunden. Je nach Falzverbindung kann es sich um gebogene oder gerade Rohre handeln. Verzinktes Blech wird sehr oft genutzt und sonst gibt es je nach Bedarf auch weitere Materialkombinationen. Es gibt generell unterschiedliche Längen der Rohre und beim Kauf und der Installation ist der Rohrdurchmesser wichtig.

Die Kraft der Sonne nutzen auf dem eigenen Dach

Der Begriff Solaranlage in Duisburg ist ein Obergriff für Solartherme Anlage (ST Anlage) und Photovoltaik Anlage (PV Anlage) in der Stadt Duisburg und Umgebung. Es gibt mehrere Fachbetriebe, die für Hausbesitzer Strom und Energie aus der Sonnenstrahlung anbieten. Sie können damit den Verbrauch in den eigenen vier Wänden decken, das Elektrofahrzeug speisen und Sie sind von fossilen Energiequellen unabhängig. Setzen Sie auf Strom aus Sonnenenergie.

Es gibt in der Stadt mehrere Experten auf dem Gebiet Solaranlage und Photovoltaik Duisburg, die Interessierte beraten und betreuen. Von der Planung bis zur Installation und, falls gewünscht, Wartung und Reparatur. Sie erhalten Informationen zu den Kosten und Förderungen einer Solaranlage Duisburg bzw. Photovoltaik Anlage.

Die Zukunft der Energie ist die Farbe Grün

Die Kraft der Sonne nutzen auf dem eigenen DachWer offen ist für klimafreundliche Technologie, etwa Solar oder Photovoltaik in Duisburg, und diese zusammen mit Batteriespeicher Systemen nutzen möchte, kann dies tun. Sie können Strom selber erzeugen und sogar ins Netz der Stadt einspeisen, natürlich gegen Entgelt. Langfristig gesehen lohnt sich die Investition für jeden Duisburger.

Bevor es so weit ist, sind einige Fragen zu klären, etwa
– ist das Dach der Immobilie bezüglich Neigung und Größe passend für eine Photovoltaik Anlage?
– benötigt der Hausbesitzer dafür eine Baugenehmigung?
– in welchem Zeitraum rechnet sich eine Solaranlage auf dem Dach des Hauses?
– was kostet eine Anlage und gibt es dafür Fördermittel?
– ist ein E-Auto sinnvoll, wenn man den Strom dank es Batteriespeicher nutzt?

Diese Fragen sind zuerst zu klären, ehe man sich für oder gegen Solarenergie entscheidet. Erst dann folgen Berechnungen und Planung und das Anfordern von Fördermitteln. Privatleuten stehen nach dem erneuerbare Energie Gesetz, kurz EEG und KfW „Solarstrom erzeugen“ oder dem KfW Umweltprogramm Fördermittel zur Verfügung, wenn sie in umweltfreundliche Technologie setzen. Des Weiteren bietet Nordrhein-Westfalen solche Mittel an. Bei Interesse lassen Sie sich informieren. Das erste Gespräch bei einem Fachbetrieb ist meist kostenlos. Die Vorarbeit nimmt einige Zeit in Anspruch und sollte sorgfältig durchgeführt werden, damit es später nicht zu Pannen und Ungereimtheiten kommt. Solarenergie steckt nicht mehr in den Kinderschuhen, trotzdem ist Sorgfalt geboten, auch bei eventuellen Naturschäden, die durch Sturm, Blitz und Donner oder Hagel auftreten können.

Mehr zu dem Thema Photovoltaik finden Sie bei Ae-tec.solar.

Solarstromanlagen bieten für Immobilienbesitzer in und rund um Duisburg einige Vorteile

– Sie erhalten eine Einspeisevergütung für 20 Jahre pro Kilowattstunde
– die Fachbetriebe bieten gute Solar Anlagen mit hoher Lebensdauer
– investieren Sie in zukunftsweisende, klimafreundliche Sonnenenergie
– auf Jahre gesehen ist Solarstrom eine sichere Energieversorgung

Entschieden Sie sich selber für oder gegen eine grüne Zukunft. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab, ehe Sie eine Entscheidung treffen.

Zusätzliche Angaben zu dem Thema Solaranlage in Duisburg finden Sie bei Ae-tec.solar.

 

Antriebswechselrichter

Antriebswechselrichter zum Umwandeln von Energien

Letztlich ist der Antriebswechselrichter ein Produkt zum Umwandeln von Energien. Dabei geht es vor allem darum, die erzeugten Energien aus anderen Prozessen für neuartige Bereiche nutzbar zu machen. Das heißt, dass bei einem besonderen Vorgang in einen der Fortbewegungsmittel, wie zum Beispiel dem Bremsvorgang, nicht nur die Energie freigesetzt wird, die zum Bremsen notwendig ist, sondern ebenso weitere Energiezellen. Jedoch sind diese in der bestehenden Variante für andere Bereiche nicht einsetzbar. Durch einen Antriebswechselrichter werden diese Energieformen umgewandelt und gespeichert. So können die alternativen Bereiche davon Gebrauch machen, ohne selbst Energie erzeugen zu müssen. Mit dieser Methode verringert sich der Energieverbrauch von einem technisch komplexen Gerät, wie etwa einem Fahrzeug, enorm.

Wo Antriebswechselrichter zum Einsatz kommen

Oft wird ein Antriebswechselrichter in Fahrzeugen und vergleichbaren Maschinen, wie beispielsweise auch Zügen verwendet. Dabei finden logischer unterschiedliche Modelle Verwendung, je nachdem welche Prozesse in einem besonderen Gerät vor sich gehen und wofür diese erzeugte beziehungsweise noch nicht umgewandelte Energieform eingesetzt werden soll. Hier ist auch anzumerken, dass es dabei keineswegs um eine Energiegewinnung geht. Es wird nur eine bereits vorhandene Energieform in eine weitere umgewandelt. Das liegt jedoch daran, dass dieser Vorgang sehr umweltschonend ist und damit ebenso zum Umweltschutz beiträgt. Demnach ist es durchwegs gerechtfertigt, wenn man diesbezüglich von grüner Energie spricht, selbst wenn es sich dabei weder um Sonnen-, Luft- beziehungsweise vergleichbare Energieträger handelt.

Erfahren Sie mehr: http://www.hkr-traktion.de/de/antriebswechselrichter/

Vorteile beim Antriebswechselrichter

In erster Linie liegen die Vorzüge von dem Antriebswechselrichter natürlich in dem Rückbilden der Energie und die hierdurch verbundene Energieeffizienz. Denn aufgrund dieses Prozesses ist es möglich, Energieformen, welche in der Vergangenheit als „unrettbar“ galten, umzuwandeln und für alternative Vorgänge nutzbar zu machen. Das ist ein großer Vorzug, welcher in den kommenden Jahren noch viel effizienter werden wird. Auf der anderen Seite ist in dem Fall selbstverständlich ebenso der Naturschutz in der heutigen Zeit ein wichtiger Faktor. Man kann genau genommen an der Stelle bereits von einem zukunftsweisenden Produkt sprechen, welches sich früher oder später fest in den Industriezweig integrierten wird. Daran werden Wirtschaft und Politik maßgeblich beteiligt sein.

Fazit

In zahlreichen Fahrzeugen ist der Antriebswechselrichter ein entscheidender Bestandteil geworden. Die Wirksamkeit, mit welcher das Produkt funktioniert, ist mit keinem weiteren Artikel vergleichbar. Dazu kommt der Umweltschutz. Auch werden vom Antriebswechselrichter neue Maßstäbe gesetzt, die ganz und gar überzeugen. Dass diese Produkte demnach noch besonders lange am Markt erhältlich sein werden, ist zweifellos. Nur mit welchen der technischen Parameter, das wird sich zunächst noch zeigen. Tatsache ist, dass der Artikel revolutionär ist.

Neben diesem Produkt gibt es noch weitere interessante Dinge in der Industrie zu entdecken. In der Industrie gibt es eine Vielzahl an technischen Geräten und Maschinen. Deren Funktionsweise muss zu 100 Prozent gegeben sein, denn sonst werden Arbeitsabläufe gestört. In dem Fall sorgt die Schnellverschlusskupplung für die notwendige Versorgung mit Strom. Geht es hingegen nicht um das Problem der Stromversorgung sondern um das Thema Sicherheit in der Industrie so ist hierbei vor allem die Elektrokettenzeuge zu erwähnen. Damit werden Lasten sicher angehoben, da dies per Fernbedienung geschehen kann.

Weiteres erfahren Sie unter https://www.emma-swiss.ch/legris-fuer-steckanschluesse/.

Industriewaage – Wo wird diese genutzt?

Eine derartige Waage wird besonders in der Industrie eingesetzt. In diesem Fall kommt es selbstverständlich darauf an, in welchen Bereich genau eine solche Waage benötigt wird. Ein sehr bekanntes Beispiel ist in diesem Fall die LKW Waage, die ebenso als Industriewaage zu sehen ist. Die Waagen werden in den Boden eingelassen, so dass ein LKW auf diese Plattform fahren kann. Zieht man nun das Gewicht des LKW selbst von dem Gesamtgewicht ab, auf diese Weise vermag man die geladene Menge ausrechnen. Besonders in dem Bereich der Kalk- beziehungsweise Gesteinsgewinnung beziehungsweise Transport, ist eine solche Waage notwendig. Logischerweise gibt es in diesem Fall auch unzählige weitere Gebiete, wo ein solches Produkt seine Verwendung findet. Diese ist allerdings eines der berühmtesten.

Industriewaage – Worum handelt es sich?

Die Industriewaage ist vom Grundprinzip ebenso aufgebaut, wie eine normale Waage. Auch die Funktionsweise ist in der Regel gleich ebenso wie unterscheidet sich höchstens in kleinen Einzelheiten. Jedoch ist das Einsatzgebiet in dem Gegensatz zu der herkömmlichen Waage ein anderes. Solche Produkte sind auf einzigartige Bereiche konzentriert, was sich auch in der Gewichtsklasse wahrnehmbar macht. Darüber hinaus kann die Version bzw. Ausführung einer solchen Waage visuell sehr deutlich von einer gewöhnlichen Waage abweichen. Auch in dem Preis unterscheiden sich diese Produkte deshalb merklich von anderen.

Industriewaage – Wo kann man die Artikel erwerben?

Die Industriewaage findet man natürlich nicht in jedem x- beliebigem Baumarkt. Die Produkte sind außergewöhnlich speziell und werden stellenweise ebenfalls unmittelbar für den jeweiligen Verwendungszweck angefertigt. Dabei spielt insbesondere die größtmögliche Beanspruchung eine Rolle. Informationen kann man allerdings trotzdem im Internet bekommen. Hier werden ebenso eine Menge Hersteller gelistet, welche diese Produkte herstellen. Wer sich für ein solches Produkt interessiert beziehungsweise ein derartiges sucht, der sollte sich jedoch von einer spezialisierten Firma gleich vor Ort beraten lassen. Die Kosten für diese Produkte sind schon in einem höheren Preisrahmen, deshalb wäre ein Fehlkauf schon fatal. An dieser Stelle gilt es tatsächlich sich bestens zu informieren und sich auch individuell beraten zu lassen.

Industriewaage – Fazit / Resultat

Eine Industriewaage ist ein äußerst spezielles Produkt, welches allerdings in der Grundart mit einer normalen Waage vergleichbar ist. Trotzdem kann sie in der Ausführung sowie Bauweise merklich von den optisch alltäglichen abweichen. Ebenso die Strapazierfähigkeit ist natürlich deutlich höher als bei normalen Waagen. Die Industriewaage sollte sich darüber hinaus ebenso mit einer außergewöhnlich guten Zuverlässigkeit auszeichnen. Auch dieser Punkt wirkt sich logischerweise am Schluss auf den Kostenfaktor aus. In diesem Fall kann man allerdings nicht von einem Preis- / Leistungsverhältnis verglichen mit gewöhnlichen Waagen sprechen. Dieser Vergleich wäre nicht passend wie ist dadurch ungeeignet. Der Preis liegt zwar in einem höheren Rahmen, dessen ungeachtet ist der auch in der Regel berechtigt. Ein äußerst spezielles Produkt.

Im industriellen Kontext werden häufig spezielle Produkte oder Geräte für den Arbeitsablauf benötigt. So werden beispielsweise qualitative Schnellverschlusskupplungen benötigt, welche über einen hohen Qualitätsstandard und eine große Zuverlässigkeit verfügen. Weitere Informationen und hochwertige Angebote können Sie dabei bei diesem Anbieter finden.

Auch bei Frontladern, die insbesondere in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen, stellen Qualität und Zuverlässigkeit zentrale Faktoren dar. Darüber hinaus kann der Arbeitsprozess mit dem Frontlader effizienter gestaltet werden, wenn Sie diesen mit einer hydraulischen Gerätebetätigung ausstatten. Eine solche finden Sie etwa bei der Werny-Handel GmbH & Co. KG.

 

Erklären einfach gemacht

Erklärvideos sind relativ leicht und preiswert zu produzieren. Jene dauern im Durchschnitt zwischen 90 Sekunden und 5 Minuten. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Mensch in Bildern denkt und animierte Videos deshalb besser wahrnehmen kann. Aus diesem Grund bieten Filme auch meistens eine Schritt für Schritt Anleitung in Gestalt von Illustrationen an. Außerdem wird in Erklärvideos auf Fremdwörter verzichtet, damit diese Videos sehr leicht zu verstehen sind. In Erklärvideos werden neben einem Moderator und Inhalt beinahe immer Musik, Bilder und mehrere Farbtöne genutzt. Mit den Hilfsmitteln kann der Betrachter das betreffende Thema passender erfassen, realisieren und die darin erhaltenen Erklärungen sehr einfach umsetzen.

Einsatzmöglichkeiten

Ein Erklärvideo wird häufig zu Präsentationen, Anleitungen, Homeshopping wie auch in der Werbung eingesetzt. Die Verwendung dieser Videos hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr etabliert. Trendforscher haben bei Tests nachgewiesen, dass Besucher länger auf einer Seite verweilen, auf der sich Artikel, Anleitungen oder Unternehmen in einem kurzen Film zeigen. Bei Firmenpräsentationen hat das Erklärvideo das Ziel, dass die Vertrauensbasis zum Kunden aufgebaut, und dadurch eine starke Kundenbindung erschaffen werden soll. Ebenso soll auf diese Weise den Kunden die Kaufentscheidung leichter gemacht werden. Das ist vor allem beim Im Internet Shoppen sinnvoll. Das Erklärvideo wird immer öfter im Marketing als Produkt- beziehungsweise Imagefilm verwendet. Beispielsweise ist die Auswertung von Online Werbung sehr viel detaillierter als bei ähnlichen Werbemedien in vergleichbarem Volumen und Budget.

Die gute Geschichte

Da zuviele Einzelheiten für jedes Erklärvideo Gift sind, ist der Legetrick eine hervorragende Möglichkeit, den einzelnen Sachverhalt schnell verständlich zu machen und ihn auf den Punkt zu bringen. Eine schöne Geschichte kann in diesem Fall immer sehr gut als Rahmen benutzt werden. Die Ideallänge für ein Erklärvideo liegt zwischen ein und zwei Minuten. Humor ist ein bedeutender Aspekt, der jedwedes Video aufpeppt und die Betrachter fesselt. Der Legetrick gilt als Klassiker bei den Erklärvideo-Arten und mit ihm fing alles an. Erfunden wurde der Legetrick von dem luxemburgischen Unternehmen Simpleshow und bis heute hat er kaum etwas an seiner Attraktivität eingebüßt. Im Unterschied zu ähnlichen Erklärvideo-Stilen ist die Herstellung mittels Legetrick sehr leicht und günstig. Dadurch, dass hier keine Animationen zum Einsatz kommen, gestaltet sich die Nachbereitung rasch und unproblematisch.

Günstig sowie unkompliziert

Wird das Video per Legetrick erstellt, werden alle Elemente von Hand gezeichnet und hinterher ins Bild gepackt. Je nach Menge der Dinge und Charaktere kann auch dies besonders viel Zeit und Anstrengung kosten. Der Vorteil des Legetricks jedoch besteht darin, dass keinerlei weitere Software benötigt wird, sondern nur eine Kamera, die perfekter Weise auf dem Stativ befestigt wird. Die Farbauswahl spielt eine wesentliche Rolle beim Verwenden des Legetricks, weil Farbtöne einen großen Einfluss auf die Wirkung des Films haben. Beim Legetrick werden die Bilder häufig in Schwarz-Weiß gehalten, doch selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, Farben zu verwenden. Mit Farben zum Beispiel lassen sich gut Akzente platzieren, um einen Punkt hervorzuheben beziehungsweise Markierungen zu setzen. Beim Legetrick-Stil liegt das Augenmerk auf der Geschichte, sodass der Einsatz von Farben eher unbedeutend ist.  Aber selbstverständlich kann das Video mit leichten Farb-Akzenten, beispielsweise in den Unternehmensfarben, äußerst gut an das Corporate Design angepasst werden und fügt es sich trefflich in die entsprechende Website oder weitere Unternehmensinhalte ein.