Archiv-Titel

Autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et dolore feugait.

Monatsarchiv Dezember 17, 2020

Stahlwandpool oval

Entspannen Sie sich im eigenen Pool

Wer sich Entspannung im eigenen Garten gönnen möchte, wählt einen Swimmingpool. Beispielsweise einen ovalen Stahlwandpool oder eine andere Variante können einen heißen Sommer viel schöner gestalten. Wenn die 30-Grad-Marke bezüglich der Temperaturen erreicht ist, dann gibt es keinen schöneren Platz, als den eigenen Pool.

Direkt im Garten

Es gibt nichts schöneres, als wenn der eigene Pool direkt im Garten liegt. Damit wird der Pool zum Zentrum für die ganze Familie. Besonders die Kinder lieben es, im Pool zu spielen. Wer den Badespaß vor der Haustüre hat, der kann die Vorteile eines Pools ganz ausnutzen. Der See ist meist eine ganze Autofahrt weit entfernt und das Freibad meist überfüllt. Der eigene Pool hingegen bietet ohne jegliche Anreise eine tolle Erfrischung und man kann Wellness zu Hause genießen. Der Stahlwandpool oval ist eine perfekte Möglichkeit. Die Kinder fest im Blick und außerdem findet das Gummi Krokodil und ein kleines Schlauchboot ebenfalls Platz. Der Sportmuffel wird ebenfalls motiviert, wenn er nicht erst ins Hallen- oder Freibad fahren muss, sondern direkt vor der Haustüre seine Bahnen schwimmen kann. Das eigene Fitnessstudio quasi direkt vor der Türe und auch eine Aqua-Zumba-Party mit den Nachbarn macht Spaß.

Verschiedene Varianten

Neben dem Stahlwandpool oval gibt es noch viele andere Varianten. Wer seinen Pool richtig versenken lassen möchte im Boden, der braucht Bagger und Maschinen. Das bedeutet viel Arbeitszeit, eine professionelle Firma und viel Installation. Auch eine Baugenehmigung muss hier erfolgen. Denn das örtliche Bauamt hat spezielle Vorschriften. Wer es jedoch einfacher möchte, kauft sich ein Komplettset und baut seinen Stahlwandpool selbst auf. Diese Aufstellbecken kosten weniger und sind das klassische Schwimmbecken besonders für den Selbstbauer. Eine günstige Pool-Variante also, die meistens eine Tiefe von ca. 1,20 Metern hat. Man kann als begabter Handwerker diese Beckemmodelle auch selbst montieren. Diese Aufstell- und Einbaupools sind im Baumarkt erhältlich und man kauft ein Set. Wichtig ist hier, eine Markenqualität auszuwählen. Eine benutzerfreundliche Bedienungsanleitung ist hilfreich. Es sollten auch keine zusätzlichen Kosten anfallen.

Fertigpool und mehr

Auch ein Fertigpool ist möglich. Dieser kostet aber mehrere Tausend Euro. Das sind dann die robusten Fertigbecken mit einem Kunststoff, der glasfaserverstärkt ist. Hier wird eine sogenannte Ausschachtung im Garten vorgenommen. Dann wird am Schluss erst das Becken eingesetzt. Die Pumpen, die Anschlüsse und alles Weitere ist bereits schon vorher montiert worden. Meistens erfolgt die Installation und die Lieferung schon innerhalb von vierzehn Tagen. Diese Pools sind sehr pflegeleicht und praktisch. Aber auch die Schwimmbecken aus Polyfaser sind beliebt. Ein Schwimmteich hingegen, der sich als Naturbecken selbst reinigt, ist noch etwas teurer. Für welche Variante man sich auch immer entscheidet, das Vergnügen im Sommer ist sicher.

Lesen Sie bei Interesse auch diesen Beitrag:

Den passenden Pool in einem Pool Shop finden und kaufen