Dom Perignon

Eine hochwertige Champagnermarke

Der Champagner ist ein edler Schaumwein aus Frankreich, der besondere Abende auf geschmackvolle Weise abrundet. Mit Champagner wird Luxus und Eleganz assoziiert. Insbesondere für Geburtstage oder Jubiläen wird Champagner gerne serviert. Beim Kauf des edlen Schaumweins stößt man auf verschiedene Champagner-Marken. Für festliche Anlässe oder romantische Zeit zu zweit sollte man sich für eine hochwertige Champagnermarke entscheiden. Denn guter Champagner zeichnet sich durch einen tollen Geschmack aus. Im Folgenden werden hochwertige Champagner-Marken und deren besondere Eigenschaften vorgestellt.

Hochwertiger Champagner ist für festliche Anlässe geeignet

Dom Perignon Vintage Champagner bei Dasgibtesnureinmal wird aus den besten Trauben eines Jahres produziert. Ein edler Champagner duftet nach dem Öffnen nach tropischen Früchten und danach nach Orangenschale und Mandarine. Der Geschmack ist wuchtig und vollmundig, wobei der Geschmack des Abgangs eine salzige Note hat. Der Schaumwein enthält 12,5 Prozent Alkohol und ist in einer Standardflasche mit einem Inhalt von 750 Milliliter erhältlich.
Das Besondere an dem Champagner ist, dass er mindestens acht Jahre gereift ist.
Der Jahrgang 2010 des Champagners ist ein außergewöhnliches Jahr. Denn nach einem kalten Winter und einem trockenen Frühling war der Sommer sehr gut für die Trauben. Für den Dom Perignon Vintage Champagner nutzt der Erzeuger die Rebsorte Pinot Noir. Ferner handelt es sich um einen trockenen Schaumwein mit wenig Zucker. Die Flasche ist mit einem Verschluss aus Kork verschlossen und aus dunklem Glas hergestellt. Man erhält den Dom Perignon Vintage Champagner mit einer Geschenkverpackung.

Moët & Chandon Impérial Champagner

Der Impérial Champagner besteht aus mehr als 100 verschiedenen Weinen. Davon sind 30 Prozent ausgewählte Reserveweine. Der edle Schaumwein setzt sich aus 30 bis 40 Prozent aus Pinot Noir, 30 bis 40 Prozent aus Meunier und 20 bis 30 Prozent aus Chardonnay zusammen. Die Entstehung des Champagners geht auf das Jahr 1869 zurück. Der Schaumwein zeichnet sich durch eine elegante Reife und einen fruchtigen und verführerischen Geschmack aus. Er schimmert goldfarben und schmeckt nach Pfirsich, Apfel und Birne. Die Perlage des Schaumweins ist zart. Am besten man kühlt den Champagner die ganze Nacht. Danach wird er in einen Sektkühler gestellt. Der Schaumwein reift 24 Monate im Keller. Ferner kann man den Champagner mit einer Geschenkverpackung kaufen.

Ruinart Brut Champagner schmeckt fruchtig

Der Champagner Brut von Ruinart besteht aus 49 Prozent Pinot Noir, 40 Prozent Chardonnay und 11 Prozent Meunier. Hinzu kommen bis zu 25 Prozent Reserveweine der letzten zwei Jahre. Der hochwertige Schaumwein zeichnet sich durch eine feine Perlage aus, die lange anhält. „Brut“ ist ein französisches Wort und bedeutet „herb“. Deshalb schmeckt der Champagner nicht süßlich. Er enthält pro Liter höchstens 15 Gramm Zucker. Das Aroma des Champagners ist fein, frisch und fruchtig. Laut dem Erzeuger erinnert der Champagner Brut an Mandeln, Aprikose und Haselnüsse. Kurze Zeit später wird der Geschmack intensiver. Der Schaumwein duftet nach Brioche und Biskuit. Der Champagner enthält 12 Prozent Alkohol. Er ist in einer 750 Milliliter Standardflasche erhältlich.

Bildnachweis:

Fotograf – rosinka79

 

MIC-Network