Autotransportanhänger – Sicherer und komfortabler Transport

Wie es der Name schon zeigt, ist ein Autotransportanhänger ein Transportmittel für Fahrzeuge. Je nach Art und Form des Fahrzeuges, können diese ein sehr hohes Gewicht erreichen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass zum Beispiel ein Auto auch sicher und fest fixiert wird. Dafür sorgt ein sogenanntes Railing, welches einmal um das Fahrzeug entlanggeht. Dieses Railing ist fest angeschweißt und ca. zehn Zentimeter hoch. Ein Autotransportanhänger besitzt in der Regel keine Bordwände, aber man kann anstelle eines Railings eine genauso hohe Wand aus Aluminium verwenden. Diese Mittel unterstützen die dazugehörigen Spanngurte. Alles zusammen sorgt für einen sicheren und unbeschadeten Transport eines Fahrzeuges. Die zu transportierenden Fahrzeuge, variieren natürlich in ihrer Höhe und Breite. Aus diesem Grund kann man sich aus verschiedenen Modellen seinen passenden Anhänger aussuchen. Die Ladehöhen gehen von 63 cm bis zu 72 cm. Die dazugehörigen Auffahrpaletten können aus verschiedenen Materialien bestehen. Diese müssen ebenfalls die gesamte Last tragen können, weswegen sie meist aus Stahl oder auch Aluminium bestehen. Außerdem besitzen die Paletten eine rutschfeste Oberfläche, was für einen sicheren Transport sorgt. So muss man sich keine Sorgen machen, dass das Fahrzeug über die Paletten oder seitlich von diesen abrutschen kann. Im Lieferumfang sind außerdem noch ein Stützrad und eine lange Deichsel.

Autotransportanhänger – Funktionen

Ein Autotransportanhänger kann sich mit unterschiedlichen Funktionen einem Auto anpassen. So zum Beispiel mit einer Kippfunktion. Der Name erklärt bereits diese Funktion. Man kann den Anhänger in einem Winkel zwischen 4,8 und 9 Grad neigen, sodass auch Fahrzeuge mit einem sehr niedrigen Radstand aufgeladen werden können. Diese Funktion ist besonders für Sportwagen äußerst nützlich. Denn das schlimmste was passieren kann ist, dass man mit seinem Auto auf dem Boden aufsetzt. Das möchte nun wirklich niemand und wird auch teuer zu reparieren. Außerdem besitzt der Anhänger weitere Stützen. Diese entlasten den Autotransportanhänger, während des Aufladens eines Fahrzeuges. So wird die Anhängerkupplung nicht überbelastet.

Autotransportanhänger – Daten und Modelle

Die Auffahrpaletten benötigt man nur beim Auf- und Beladen des Fahrzeuges. Im Anschluss können die Platten unter der Ladefläche verstaut und später wieder eingesetzt werden. Die Breite von einem Autotransportanhänger kann stark variieren. Es gibt Modelle liegen im Bereich zwischen 150 und 220 Zentimeter. Sie könne eine Last von 750 und bis zu 2500 Kilogramm tragen. Alle Modelle werden streng auf ihre Sicherheit und Qualität geprüft, sodass keine Gefahren oder ein Risiko entstehen können. Da der Großteil eines solchen Anhängers aus Stahl oder Aluminium besteht, ist dieser entsprechend pflegeleicht und besitzt eine hohe Lebensdauer. So hat man auch lange etwas von seinem Autotransportanhänger und kann ihn lange nutzen.

Was genau sind Hebebänder?

Hebebänder finden in vielen Bereichen ihre Anwendung. Dies liegt in erster Linie an der großen Flexibilität der Produkte. Je nach Aufgabengebiet sollte aber immer auf die maximale Tragkraft geachtet werden. Dieser Punkt ist der wesentlichste, wenn es um den Kauf solcher Produkte geht. Einen optimalen Überblick kann man sich als Kunde im Internet verschaffen. Hier kann man die Produkte ideal miteinander vergleichen und so auch das beste Preis- / Leistungsverhältnis erzielen. Generell sollten solche Produkte aber nur von einem zertifizierten Händler / Anbieter gekauft werden.

Hebebänder – Wo liegen die Unterschiede?

HebebänderDer Hauptunterschied liegt hier natürlich in der Tragkraft. Diese kann zwischen mehreren Tonnen variieren. Je nach Aufgabengebiet sollte also hier das passende Produkt gewählt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die maximale Tragkraft nicht gleichzeitig die benötigtre Kraft ist. Soll heißen, es sollte immer etwas Reerve zur Verfügung stehen, um das Hebeband nicht zu überlasten. In der Regel reicht hier ein bis zwei Tonnen Reserve aus. Jedoch kommt auch das auf das Aufgabengebiet an. Will man Hebebänder für verschiedene Bereiche nutzen, so macht es oft Sinn ein stärkeres Band zu kaufen, um am Ende nicht mehrere Produkte kaufen zu müssen. Ebenfalls gibt es auch Unterschiede in der Form und Farbe. Diese sind aber im Einsatz kein tragendes Argument. Lediglich für die Optik ist dieser Fakt entscheidend.

Hebebänder – Wo sollte man diese Produkte kaufen?

Hebebänder werden speziell im baulichen Bereich verwendet. Das heißt, bei Baumaßnahmen wo beispielsweise schwere Objekte in eine gewisse Höhe gezogen werden müssen. Dies beschreibt auch gleichzeitig das Aufgabenfeld der Hebebänder. Diese sollen Objekte von A nach B bewegen, speziell natürlich in die Höhe. Dabei kann die Ausführung beziehungsweise die Variation des Bandes ganz unterschiedlich sein. Je nach Modell kann hier die Tragkraft ausfallen. Solche Produkte werden auch sehr gern im privaten Bereich eingesetzt, da sie sehr flexibel einsetzbar sind und somit ein großes Aufgabengebiet abdecken können.

Hebebänder – Fazit und Ergebnis

Hebebänder sollten generell nur von qualifizierten Fachhändlern gekauft werden. Um sich hier einen guten Überblick zu verschaffen, welche Anbieter es im einzelnen gibt und welche Produkte diese anbieten, sollte das Internet genutzt werden. Ebenfalls ein Vorteil ist hier die Möglichkeit des Preisvergleichs. In der Regel kann man diese Produkte auch gleich beim jeweiligen Anbieter bestellen. Es muss also nicht extra in einem Markt oder direkt im Fachgeschäft danach gesucht werden. Man kann hier also sagen, dass das Internet die beste Alternative ist, um ein solches Produkt zu erwerben. Darüber hinaus bietet dieses Medium auch die größte Auswahl und ist daher ideal, auch für Kunden die sich in diesem Bereich nicht so gut auskennen.